DRK Kreisverband Meiningen e.V.

- Sanitäts- und Betreuungszug -

Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV)

Der Begriff Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) beinhaltet die Gesamtstruktur und die Maßnahmen der Prävention sowie der kurz-, mittel- und langfristigen Versorgung im Kontext von belastenden Notfällen bzw. Einsatzsituationen (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe 2011a, S. 20).

 

Akute Krisen entstehen nach plötzlich eingetretenen Unglücks- und Notfällen bzw. bei Einsatzkräften nach belastenden Einsatzsituationen.

 

Psychosoziale Notfallversorgung bietet Menschen Hilfe bei der Verarbeitung von belastenden Unglücksfällen, Notfällen bzw. Einsatzsituationen und richtet sich an Überlebende, Zeugen, Ersthelfer sowie Einsatzkräfte.

Die in PSNV ausgebildeten Kameraden des Sanitäts- und Betreuungszuges Meiningen arbeiten ausschließlich im Bereich der "psychischen Ersten-Hilfe" (Basisintervention). Sie unterstützen Ersthelfer, Betroffene, Augenzeugen und Einsatzkräfte, unabhängig von Kriseninterventionsdienst und Notfallseelsorge.

 

Der Kriseninterventionsdienst unterliegt einer eigenen Organisationsstruktur und ist im Bereich der "psychischen Akuthilfe" tätig.

Insbesondere auch nach den Einsätzen steht die PSNV-Gruppe Kameraden als Ansprechpartner zur Verfügung.

baumallee

 

 

 

 

 

"Im Augenblick der Verzweiflung zählt

nicht was richtig oder falsch ist,

sondern was uns hilft weiter zu leben"

 

 

 Ansprechpartner für weitere Informationen:

Frau Silvana Klett

klett@katschutz-meiningen.de

Aktuelle News

Neue Absicherungen online !!!

Näheres im Internbereich...
18.01.2020


Flyerdownload

flyer sbz 2016 Seite1 klein

Login Internbereich

Besucherzähler

Heute 4

Gestern 14

Woche 4

Monat 300

Insgesamt 59528

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online